neue Querungshilfe in der Erbschlöer Strasse

Wahljahr 2017
Mehr Sicherheit für Ronsdorfer Fussgänger
eine Querungshilfefür Fußgänger

Querungshilfe

Vor einiger Zeit sprach ein Arbeitskollege an, dass eine Überquerung der Erbschlöer Straße nach seiner Meinung nach für Fussgänger nicht sicher möglich ist, da die Autos dort meist zu schnell und rücksichtslos fahren. Auch der dort angesiedelte Pizza-Lieferdienst macht mit seinen Lieferfahrzeugen die Situation nicht einfacher. Also schlug ich ihm vor, sich an die Bezirksvertretung Ronsdorf mit einem Antrag für eine Querungshilfe zu wenden und stellte den Kontakt zu meinem Fraktionskollegen Paul her.

Querungshilfe als aufschraubbare Verkehrsinsel

Nach einem Ortstermin gab es dann die üblichen Verzögerungspielchen seitens der CDU, da ja zwei Parkplätze dafür wegfallen würden. In der Sitzung vom 06.09.17 sprach sich die BV dann für die Errichtung einer Querungshilfe aus. Am 08.09.17 stimmte auch der Verkehrsausschuss mehrheitlich dafür, auf Höhe von Haus 74 als aufschraubbare Verkehrsinsel zu realisieren. Sie soll die Treppe zwischen Am Lohsiepen und Erbschlöer Strasse erschließen. Sollte sich herausstellen, dass die Querungshilfe an dieser Stelle nicht angenommen wird, könnte sie auch nachträglich verschoben werden. Die Baukosten werden mit 4000,- EUR angegeben und werden der Position „Schaffung von Fußgängerüberwegen“ des Haushalts zugerechnet.

Die Umsetzung soll kurzfristig erfolgen.

Ich bin froh, dass hier gehandelt wurde, bevor es zu einem schweren Unfall kommt und hoffe natürlich, das die Fussgänger die neue Verkhersinsel nutzen werden.


Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: