Pirat im #talrat http://www.ollital.de/wordpress Olli Graf Pirat im Stadtrat Wuppertal Sun, 18 Jun 2017 15:07:59 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8 103078691 Bürgerwerkstatt Bürgerbudget http://www.ollital.de/wordpress/index.php/buergerwerkstatt-buergerbudget/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/buergerwerkstatt-buergerbudget/#respond Wed, 07 Jun 2017 19:59:18 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1162 Das Bürgerbudget 150.000 EUR sind im aktuelle Haushalt für Projektideen der Wuppertaler Bürger vorgesehen. Um diese zu verplanen, war jeder aufgerufen, sein Projekt auf einer Webseite vorzustellen. Diese konnten dann öffentlich bewertet werden, wodurch eine TOP 100 entstand. Diese wurden von der Verwaltung grob vorgeprüft und kamen dann in die Bürgerwerkstatt. Die Bürgerwerkstatt In der gut gefüllten Mensa der Gesamtschule Barmen fanden sich heute abend mehrere Dutzend Menschen zusammen, um in einem festgelegten Verfahren eine TOP 30 der Projekte zu erstellen. Auf jedem Tisch lagen vier Umschläge, in denen sich  jeweils fünf Projektvorschläge nach dem Zufallsprinzip befanden. In vier Runden sollten die Bürger an jedem Tisch bewerten, welches Projekt sie für das Gemeinwohl als am sinnvollsten empfanden und Punkte von 1(niedrg) bis 5(hoch) ergeben. Durch die Addition entstand am Ende eine Rangfolge von 30 Projekten, die bis September von der Verwaltung detailliert geprüft wird. Die Punktbewertung spielt dafür keine Reihenfolge. Die Projekte Die eingereichten Vorschläge ersteckten sich von einfachen Dingen, wie mehr Mülleimer an verschiedenen Plätzen oder die Einrichtung / Sanierung von mehrerer Kinderspielplätze. Die höchste Punktzahl erhielt der Vorschlag, die Sambatrasse zu verlängern und damit einen Anschluss an den Bahnhof Steinbeck herzustellen. Leider befanden sich auch einige Vorschläge darunter, die ich nur als wenig konstruktiv bezeichnen kann und eher in den Bereich Trolling schieben muss. Ich denke, auch Vorschläge, die jetzt nicht in der TOP 30 sind, könnten vielleicht auf andere Weise umgesetzt werden, ohne das knappe Bürgerbudget zu belasten. Die komplette TOP 30 soll am morgigen Donnerstag auf der Seite des Bürgerbudget  veröffentlicht werden.

Der Beitrag Bürgerwerkstatt Bürgerbudget erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
Das Bürgerbudget

150.000 EUR sind im aktuelle Haushalt für Projektideen der Wuppertaler Bürger vorgesehen. Um diese zu verplanen, war jeder aufgerufen, sein Projekt auf einer Webseite vorzustellen.

Diese konnten dann öffentlich bewertet werden, wodurch eine TOP 100 entstand. Diese wurden von der Verwaltung grob vorgeprüft und kamen dann in die Bürgerwerkstatt.

Die Bürgerwerkstatt

In der gut gefüllten Mensa der Gesamtschule Barmen fanden sich heute abend mehrere Dutzend Menschen zusammen, um in einem festgelegten Verfahren eine TOP 30 der Projekte zu erstellen.

Bürgerwerkstatt Bürgerbudget

Bürgerwerkstatt

Auf jedem Tisch lagen vier Umschläge, in denen sich  jeweils fünf Projektvorschläge nach dem Zufallsprinzip befanden. In vier Runden sollten die Bürger an jedem Tisch bewerten, welches Projekt sie für das Gemeinwohl als am sinnvollsten empfanden und Punkte von 1(niedrg) bis 5(hoch) ergeben. Durch die Addition entstand am Ende eine Rangfolge von 30 Projekten, die bis September von der Verwaltung detailliert geprüft wird. Die Punktbewertung spielt dafür keine Reihenfolge.

Die Projekte

Die eingereichten Vorschläge ersteckten sich von einfachen Dingen, wie mehr Mülleimer an verschiedenen Plätzen oder die Einrichtung / Sanierung von mehrerer Kinderspielplätze. Die höchste Punktzahl erhielt der Vorschlag, die Sambatrasse zu verlängern und damit einen Anschluss an den Bahnhof Steinbeck herzustellen. Leider befanden sich auch einige Vorschläge darunter, die ich nur als wenig konstruktiv bezeichnen kann und eher in den Bereich Trolling schieben muss. Ich denke, auch Vorschläge, die jetzt nicht in der TOP 30 sind, könnten vielleicht auf andere Weise umgesetzt werden, ohne das knappe Bürgerbudget zu belasten.

Die komplette TOP 30 soll am morgigen Donnerstag auf der Seite des Bürgerbudget  veröffentlicht werden.

Der Beitrag Bürgerwerkstatt Bürgerbudget erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/buergerwerkstatt-buergerbudget/feed/ 0 1162
Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl http://www.ollital.de/wordpress/index.php/aufstellungsversammlung-zur-bundestagswahl/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/aufstellungsversammlung-zur-bundestagswahl/#respond Mon, 05 Jun 2017 13:48:33 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1143 Die Landtagswahl ist gerade erst ausgezählt, da laufen schon die Vorbereitungen zur Bundestagwahl am 24.09.2017 an. Um ihren Direktkandidaten für den Wahlkreis 102 (ohne die Stadtbezirke Cronenberg und Ronsdorf) zu bestimmen, fand am Pfingstsonntag, den 04.05.17, die Aufstellungsversammlung im Café Adler statt. Im Verlauf der straff durchgeführten Verstaltung setzte sich Stefan Kottas mit 81,8% der abgegebenen Stimmen gegen seinen Mitbewerber Christian Jageregger durch. Für den Wahlkreis 103 Solingen, Remscheid, Wuppertal II(nur Stadtbezirke Ronsdorf und Cronenberg) fand mangels erschienener Wahlberechtigter keine Aufstellungsversammlung statt. Ich gratuliere Stefan herzlich zu seiner Wahl und freue ich auf die weitere Zusammenarbeit. Unterstützungsunterschriften Da wir Piraten jetzt in keinem Landesparlament mehr vertrteten sind, sammeln wir in den nächsten Wochen Unterstützungsunterschriften, um zur Bundestagswahl zugelassen zu werden.Jeder Wuppertaler, der uns unterstützen möchte, kann sich in die vorbereiteten Formulare eintragen, die wir hoffentlich schnell vom Wahlamt zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Beitrag Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
Die Landtagswahl ist gerade erst ausgezählt, da laufen schon die Vorbereitungen zur Bundestagwahl am 24.09.2017 an. Um ihren Direktkandidaten für den Wahlkreis 102 (ohne die Stadtbezirke Cronenberg und Ronsdorf) zu bestimmen, fand am Pfingstsonntag, den 04.05.17, die Aufstellungsversammlung im Café Adler statt. Im Verlauf der straff durchgeführten Verstaltung setzte sich Stefan Kottas mit 81,8% der abgegebenen

Stefan Kottas, Direktkandidat des Wahlkreis 102

Stefan Kottas

Stimmen gegen seinen Mitbewerber Christian Jageregger durch. Für den Wahlkreis 103 Solingen, Remscheid, Wuppertal II(nur Stadtbezirke Ronsdorf und Cronenberg) fand mangels erschienener Wahlberechtigter keine Aufstellungsversammlung statt. Ich gratuliere Stefan herzlich zu seiner Wahl und freue ich auf die weitere Zusammenarbeit.

Unterstützungsunterschriften

Da wir Piraten jetzt in keinem Landesparlament mehr vertrteten sind, sammeln wir in den nächsten Wochen Unterstützungsunterschriften, um zur Bundestagswahl zugelassen zu werden.Jeder Wuppertaler, der uns unterstützen möchte, kann sich in die vorbereiteten Formulare eintragen, die wir hoffentlich schnell vom Wahlamt zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Beitrag Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/aufstellungsversammlung-zur-bundestagswahl/feed/ 0 1143
Ratssitzung vom 15.05.17 http://www.ollital.de/wordpress/index.php/ratssitzung-vom-15-05-17/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/ratssitzung-vom-15-05-17/#respond Mon, 15 May 2017 19:01:55 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1140     Eine turbulente und spannende Sitzung behandelte heute mehrere Themen mit hohem Diskussionsbedarf und teilweise unterhaltsamen Wortgefechten.   Leitlinien zur Bürgerbeteiligung Der Entwurf zu den Leitlinien zur Bürgerbeteiligung wurde heute dem Rat von (noch) Bürgerbeteiligungsdezernent Panagiotis Paschalis vorgestellt und  in den Rat eingebracht. Ebenso gab es einen Redebeitrag eines Mitglieds der Planungszelle dazu. Ich bin gespannt, ob die Leitlinien noch vor der Sommerpause beraten werden. Sanierung Engelshaus / historisches Zentrum Nach einer langen Aussprache zur Sanierung des Museums für Frühindustrialsierung und des Engelshauses wurde dieser mit großer Mehrheit zugestimmt,auch wenn alle Fraktionen Kritikpunkte an der Vorlage hatten. Verlagerung WSW Fußballjugendleistungszentrum Nicht minder lang war die Aussprache zum Bau der Sporthalle Nevigeser Str. und dem damit verbundenen Umzu des WSW Fußballjugendleistungszentrums zum Stadion am Zoo und dem Sportplatz Nocken. Bürgerbeteiligung Seilbahn Der Grundsatzbeschluss zur Seilbahn ist wie schon berichtet jetzt vertagt worden. Um   einen freiwilligen Ratsbürgerbescheid dazu wurde mit hitzigen Diskussionen  gerungen, aber letztendlich dann vertagt und eine rechtliche Bewertung des Rechtsamts zur nächsten Sitzung angefordert. Meiner Meinung nach sollten die Wuppertaler Bürger möglichst früh ins Boot geholt werden. Ich haltew sie qualifiziert genug, sich eine Meinung dazu zu bilden und parallel zur Bundestagswahl einen Bürgerentscheid herbeizuführen. Da die Zeit dazu etwas knapp wird, muss das wohl als eigenständige Abstimmung organisiert werden. Weihnachtsmarkt Da die Gründung der Markt GmbH  bislang nicht vollzogen wurde gibt es nun eine öffentliche Auslobung für den Veranstalter. Auch hier wird die Zeit knapp.  

Der Beitrag Ratssitzung vom 15.05.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
 

 

Wuppertaler Ratssaal

Ratssaal

Eine turbulente und spannende Sitzung behandelte heute mehrere Themen mit hohem Diskussionsbedarf und teilweise unterhaltsamen Wortgefechten.

 

Leitlinien zur Bürgerbeteiligung

Der Entwurf zu den Leitlinien zur Bürgerbeteiligung wurde heute dem Rat von (noch) Bürgerbeteiligungsdezernent Panagiotis Paschalis vorgestellt und  in den Rat eingebracht. Ebenso gab es einen Redebeitrag eines Mitglieds der Planungszelle dazu. Ich bin gespannt, ob die Leitlinien noch vor der Sommerpause beraten werden.

Sanierung Engelshaus / historisches Zentrum

Nach einer langen Aussprache zur Sanierung des Museums für Frühindustrialsierung und des Engelshauses wurde dieser mit großer Mehrheit zugestimmt,auch wenn alle Fraktionen Kritikpunkte an der Vorlage hatten.

Verlagerung WSW Fußballjugendleistungszentrum

Nicht minder lang war die Aussprache zum Bau der Sporthalle Nevigeser Str. und dem damit verbundenen Umzu des WSW Fußballjugendleistungszentrums zum Stadion am Zoo und dem Sportplatz Nocken.

Bürgerbeteiligung Seilbahn

Der Grundsatzbeschluss zur Seilbahn ist wie schon berichtet jetzt vertagt worden. Um   einen freiwilligen Ratsbürgerbescheid dazu wurde mit hitzigen Diskussionen  gerungen, aber letztendlich dann vertagt und eine rechtliche Bewertung des Rechtsamts zur nächsten Sitzung angefordert. Meiner Meinung nach sollten die Wuppertaler Bürger möglichst früh ins Boot geholt werden. Ich haltew sie qualifiziert genug, sich eine Meinung dazu zu bilden und parallel zur Bundestagswahl einen Bürgerentscheid herbeizuführen. Da die Zeit dazu etwas knapp wird, muss das wohl als eigenständige Abstimmung organisiert werden.

Weihnachtsmarkt

Da die Gründung der Markt GmbH  bislang nicht vollzogen wurde gibt es nun eine öffentliche Auslobung für den Veranstalter. Auch hier wird die Zeit knapp.

 

Der Beitrag Ratssitzung vom 15.05.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/ratssitzung-vom-15-05-17/feed/ 0 1140
Auschuss Stadtentwicklung vom 04.05.17 http://www.ollital.de/wordpress/index.php/auschuss-stadtentwicklung-vom-04-05-17/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/auschuss-stadtentwicklung-vom-04-05-17/#respond Thu, 04 May 2017 16:48:28 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1136 In erster Linie war heute Routinekram angesagt. An etlichen Standorten von Discountern fallen jetzt die Veränderungssperren weg, so dass sie ihre Verkaufsflächen vergrößern können. Seilbahn Der Grundsatzbeschluss zur Seilbahn wurde wie schon im Verkehrsausschuss einstimmig vertagt. Ich vermute, dass der Rat erst nach der Sommerpause über das Thema abstimmen wird. Dann sind auch die Landtagswahlen gelaufen. Sanierung Engelshaus Die letzte Woche im BA Gebäudemanagement erläuterte Sanierung des Engelshauses und die Weiterentwicklung des historischen Zentrums wurde nach einer längeren Aussprache einstimmig beschlossen. Sie soll im Engelsjahr 2020 abgeschlossen sein. Nordbahntrasse Mit der Stadt Sprockhövel wird jetzt eine Vereinbarung zur Erhaltung des Tunnels Schee auf der Trasse geschlossen.  

Der Beitrag Auschuss Stadtentwicklung vom 04.05.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
In erster Linie war heute Routinekram angesagt. An etlichen Standorten von Discountern fallen jetzt die Veränderungssperren weg, so dass sie ihre Verkaufsflächen vergrößern können.

Seilbahn

Der Grundsatzbeschluss zur Seilbahn wurde wie schon im Verkehrsausschuss einstimmig vertagt. Ich vermute, dass der Rat erst nach der Sommerpause über das Thema abstimmen wird. Dann sind auch die Landtagswahlen gelaufen.

Engels-Haus Quelle: Wikipedia CC-BY-SA 3.0 Atamari

Sanierung Engelshaus

Die letzte Woche im BA Gebäudemanagement erläuterte Sanierung des Engelshauses und die Weiterentwicklung des historischen Zentrums wurde nach einer längeren Aussprache einstimmig beschlossen. Sie soll im Engelsjahr 2020 abgeschlossen sein.

Nordbahntrasse

Nordportal Tunnel Schee (Quelle Wikipedia CC-BY-SA 4.0 35mm)

Mit der Stadt Sprockhövel wird jetzt eine Vereinbarung zur Erhaltung des Tunnels Schee auf der Trasse geschlossen.

 

Der Beitrag Auschuss Stadtentwicklung vom 04.05.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/auschuss-stadtentwicklung-vom-04-05-17/feed/ 0 1136
Betriebsausschuss Gebäudemanagement vom 27.04.17 http://www.ollital.de/wordpress/index.php/betriebsausschuss-gebaeudemanagement-vom-27-04-17/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/betriebsausschuss-gebaeudemanagement-vom-27-04-17/#respond Thu, 27 Apr 2017 20:08:51 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1128 Mit dem Bericht über den Jahresabschluss 2015 stand zunächst ein eher trockenes Thema auf der Tagesordnung.  Wegen eines Wechsel der Buchhaltungssoftware erfolgt der Abschluss später als üblich. Das Ergebnis des GMW liegt deutlich im positiven Bereich, so dass der Abschluss einstimmig angenommen wurde.Ebenso einstimmig wurde Dr. Flunkert als Betriebsleiter entlastet. In einem sehr interessanten und anschaulichen Bericht ging es dann noch um den Einsatz von Wärmebildkameras zur energetischen Gebäudesanierung. Turnhalle Nevigeser Str. Wie gestern schon im Sportausschuss stand des Thema „Verlagerung des WSV Jugendleistungszentrums“ zur Debatte. Genau wie gestern herrschte Einstimmigkeit zu dem Thema. Da das Gebäudemanagement die Vierfach-Turnhalle bauen wird, ist der Beschluss heute notwendig gewesen. Renovierung/ Sanierung Engelshaus Das Engelshaus soll demnächst einer wissenschaftlich historischen Untersuchung unterzogen werden, die festlegt, wie der sanierte Zustand aussehen muß. Danach wird zwischen dem Museum für Frühindustrialisierung und Engelshaus ein Zwischenbau gebaut, der als gemeinsamer Eingang und Foyer dienen wird. Er ist in der Planung auch als „Ankerpunkt China NRW“ ausgewiesen. Die Landesregierung möchte hier Delegationen aus China in der Nähe des Engelshauses empfangen. Dafür wird der Bau dann auch mit Landesmitteln gefördert.

Der Beitrag Betriebsausschuss Gebäudemanagement vom 27.04.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
Mit dem Bericht über den Jahresabschluss 2015 stand zunächst ein eher trockenes Thema auf der Tagesordnung.  Wegen eines Wechsel der Buchhaltungssoftware erfolgt der Abschluss später als üblich. Das Ergebnis des GMW liegt deutlich im positiven Bereich, so dass der Abschluss einstimmig angenommen wurde.Ebenso einstimmig wurde Dr. Flunkert als Betriebsleiter entlastet.

In einem sehr interessanten und anschaulichen Bericht ging es dann noch um den Einsatz von Wärmebildkameras zur energetischen Gebäudesanierung.

Turnhalle Nevigeser Str.

Wie gestern schon im Sportausschuss stand des Thema „Verlagerung des WSV Jugendleistungszentrums“ zur Debatte. Genau wie gestern herrschte Einstimmigkeit zu dem Thema. Da das Gebäudemanagement die Vierfach-Turnhalle bauen wird, ist der Beschluss heute notwendig gewesen.

Renovierung/ Sanierung Engelshaus

Engels-Haus Quelle: Wikipedia CC-BY-SA 3.0 Atamari

Das Engelshaus soll demnächst einer wissenschaftlich historischen Untersuchung unterzogen werden, die festlegt, wie der sanierte Zustand aussehen muß. Danach wird zwischen dem Museum für Frühindustrialisierung und Engelshaus ein Zwischenbau gebaut, der als gemeinsamer Eingang und Foyer dienen wird. Er ist in der Planung auch als „Ankerpunkt China NRW“ ausgewiesen. Die Landesregierung möchte hier Delegationen aus China in der Nähe des Engelshauses empfangen. Dafür wird der Bau dann auch mit Landesmitteln gefördert.

Der Beitrag Betriebsausschuss Gebäudemanagement vom 27.04.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/betriebsausschuss-gebaeudemanagement-vom-27-04-17/feed/ 0 1128
Sportausschuss vom 26.04.17 http://www.ollital.de/wordpress/index.php/sportauschuss-vom-26-04-17/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/sportauschuss-vom-26-04-17/#respond Wed, 26 Apr 2017 20:16:31 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1125 Ich durfte heute endlich mal als Stellvertreter im Sportauschuss aktiv werden und es standen einige sehr interessante Themen auf der Tagesordnung. Turnhalle Nevigeser Strasse/Sportplatz Nocken Um auf der einen Hälfte des Sportplatz Nevigeser Str. eine Vierfach Turnhalle für die sechste Gesamtschule und die Grundschule Kruppstr. bauen zu können, sollte das WSV-Fußballjugendleistungszentrums auf den Nebenplatz des Stadions am Zoo verlagert werden. Die Vergrößerung dieses Platzes wäre aber nur mit grossem finanziellen Aufwand möglich, da man dazu in den Fels hineingraben müsste. Daher ist jetzt die Lösung erarbeitet worden, den Sportplatz Nocken auf Turniergröße zu erweitern. Am Stadion wird dann nur noch trainiert. Dem bisherigen Nutzer am Nocken, em FSV wurde der Vertrag zum 30.06.17 gekündigt. Für den Verkauf der anderen Sportplatzhälfte an der Nevigeser Str. wird vorraussichtlich ein Erlös vo 2,5 Mio Euro erzielt, dies hat das am letzten Montag beendete Bieterverfahren ergeben. Dieser Betrag soll in den Bau der Sporthalle fliessen, die zu meinem Bedauern keine Tribüne erhalten wird. Sanierung Mählersbeck Aktuell bewirbt man sich in vier weiteren Verfahren, um mit Fördermitteln die im Haushalt vorgesehenen Mittel von 5 Mio Eurofür die Sanierung des Freibads Mählersbeck aufzustocken. Zu den restlichen Bädern in Wuppertal gab es einen Sachstandsbericht.  

Der Beitrag Sportausschuss vom 26.04.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
Ich durfte heute endlich mal als Stellvertreter im Sportauschuss aktiv werden und es standen einige sehr interessante Themen auf der Tagesordnung.

Turnhalle Nevigeser Strasse/Sportplatz Nocken

Um auf der einen Hälfte des Sportplatz Nevigeser Str. eine Vierfach Turnhalle für die sechste Gesamtschule und die Grundschule Kruppstr. bauen zu können, sollte das WSV-Fußballjugendleistungszentrums auf den Nebenplatz des Stadions am Zoo verlagert werden. Die Vergrößerung dieses Platzes wäre aber nur mit grossem finanziellen Aufwand möglich, da man dazu in den Fels hineingraben müsste. Daher ist jetzt die Lösung erarbeitet worden, den Sportplatz Nocken auf Turniergröße zu erweitern. Am Stadion wird dann nur noch trainiert. Dem bisherigen Nutzer am Nocken, em FSV wurde der Vertrag zum 30.06.17 gekündigt.

Für den Verkauf der anderen Sportplatzhälfte an der Nevigeser Str. wird vorraussichtlich ein Erlös vo 2,5 Mio Euro erzielt, dies hat das am letzten Montag beendete Bieterverfahren ergeben. Dieser Betrag soll in den Bau der Sporthalle fliessen, die zu meinem Bedauern keine Tribüne erhalten wird.

Sanierung Mählersbeck

Aktuell bewirbt man sich in vier weiteren Verfahren, um mit Fördermitteln die im Haushalt vorgesehenen Mittel von 5 Mio Eurofür die Sanierung des Freibads Mählersbeck aufzustocken.

Zu den restlichen Bädern in Wuppertal gab es einen Sachstandsbericht.

 

Der Beitrag Sportausschuss vom 26.04.17 erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/sportauschuss-vom-26-04-17/feed/ 0 1125
Wahlwerbespot der #Piraten NRW http://www.ollital.de/wordpress/index.php/wahlwerbespot-der-piraten-nrw/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/wahlwerbespot-der-piraten-nrw/#respond Tue, 25 Apr 2017 06:31:31 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1122 Die Piraten in NRW haben jetzt ihr Wahlwerbevideo zur Landtagswahl 2017 veröffentlicht. Es hatte am 24.04.17 um 22:09 Uhr im WDR Fernsehen Premiere und kann auch auf YouTube abgerufen werden. Auch der Autor dieser Zeilen hat beim Dreh mitgewirkt. Tipp: Bei 1:23 dritte Reihe von unten fünfter von links. 🙂

Der Beitrag Wahlwerbespot der #Piraten NRW erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
CC-BY Stefan Kottas

Wahljahr 2017

Die Piraten in NRW haben jetzt ihr Wahlwerbevideo zur Landtagswahl 2017 veröffentlicht. Es hatte am 24.04.17 um 22:09 Uhr im WDR Fernsehen Premiere und kann auch auf YouTube abgerufen werden. Auch der Autor dieser Zeilen hat beim Dreh mitgewirkt. Tipp: Bei 1:23 dritte Reihe von unten fünfter von links. 🙂

Der Beitrag Wahlwerbespot der #Piraten NRW erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/wahlwerbespot-der-piraten-nrw/feed/ 0 1122
Die Landtagswahlkandidaten der Wuppertaler Piraten im WDR Wahlcheck http://www.ollital.de/wordpress/index.php/die-landtagswahlkandidaten-der-wuppertaler-piraten-im-wdr-wahlcheck/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/die-landtagswahlkandidaten-der-wuppertaler-piraten-im-wdr-wahlcheck/#respond Wed, 19 Apr 2017 13:41:43 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1116 Der Westdeutsche Rundfunk hat Interview Videos aller Kandidaten in Nordrhein Westfalen produziert und jetzt veröffentlicht. Dabei wurde jedem Kandidaten dieselben Fragen gestellt und er hatte genau vier Minuten Zeit, sie zu beantworten. Wie unsere Kandidaten aus Wuppertal sich geschlagen haben, kannst Du selbst sehen. Die Videos der Wuppertaler Piraten  

Der Beitrag Die Landtagswahlkandidaten der Wuppertaler Piraten im WDR Wahlcheck erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
CC-BY Stefan Kottas

Wahljahr 2017

Der Westdeutsche Rundfunk hat Interview Videos aller Kandidaten in Nordrhein Westfalen produziert und jetzt veröffentlicht. Dabei wurde jedem Kandidaten dieselben Fragen gestellt und er hatte genau vier Minuten Zeit, sie zu beantworten. Wie unsere Kandidaten aus Wuppertal sich geschlagen haben, kannst Du selbst sehen.

Die Videos der Wuppertaler Piraten
Jonathan-Benedict HütterVideo (WDR)
Franz- Rudolf BüningVideo (WDR)
Olaf WegnerVideo (WDR)
Stefan KottasVideo (WDR)

 

Der Beitrag Die Landtagswahlkandidaten der Wuppertaler Piraten im WDR Wahlcheck erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/die-landtagswahlkandidaten-der-wuppertaler-piraten-im-wdr-wahlcheck/feed/ 0 1116
Kreiswahlausschuss zur Landtagswahl http://www.ollital.de/wordpress/index.php/kreiswahlausschuss-zur-landtagswahl/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/kreiswahlausschuss-zur-landtagswahl/#respond Thu, 30 Mar 2017 15:24:42 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1108 Fristgerecht trat heute der Kreiswahlausschuss zusammen, um die Vorschläge für die Direktkandadaten der Wahlkreise 31 und 32 für die Landtagswahl als ordnungsgemäß und fristgerecht zu verabschieden. Für beide Bezirke wurden jeweils einstimmig folgende Direktkandidaten zur Wahl zugelassen: Die nächste Sitzung des Kreiswahlauschusses findet am Dienstag, den 16.05.2017 statt, um das Ergebnis der Landtagswahl festzustellen.  

Der Beitrag Kreiswahlausschuss zur Landtagswahl erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
CC-BY Stefan Kottas

Wahljahr 2017

Fristgerecht trat heute der Kreiswahlausschuss zusammen, um die Vorschläge für die Direktkandadaten der Wahlkreise 31 und 32 für die Landtagswahl als ordnungsgemäß und fristgerecht zu verabschieden.

Für beide Bezirke wurden jeweils einstimmig folgende Direktkandidaten zur Wahl zugelassen:

 Wahlkreis 31/Wuppertal IWahlkreis 32/Wuppertal II
PiratenBüningHütter
Bündnis 90/ Die GrüneSchmidtHeynkes
FDPHafkeWalgenbach
Die LinkeAgirMahmoudi
SPDBellBialas
CDUBrickHerhausen
AfDKnocheBeucker

Die nächste Sitzung des Kreiswahlauschusses findet am Dienstag, den 16.05.2017 statt, um das Ergebnis der Landtagswahl festzustellen.

 

Der Beitrag Kreiswahlausschuss zur Landtagswahl erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/kreiswahlausschuss-zur-landtagswahl/feed/ 0 1108
Leitlinien zur Bürgerbeteiligung http://www.ollital.de/wordpress/index.php/leitlinien-zur-buergerbeteiligung/ http://www.ollital.de/wordpress/index.php/leitlinien-zur-buergerbeteiligung/#respond Wed, 29 Mar 2017 20:32:13 +0000 http://www.ollital.de/wordpress/?p=1083 In der Mensa der Gesamtschule Barmen wurden heute die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung vorgestellt und diskutiert.Ich schätze zwischen 80 und 100 Menschen hatten sich zusammengefunden, um die Ergebnisse der Arbeitsgruppe aus erster Hand zu erfahren und danach zu bewerten, aber auch Verbesserungsvorschläge einzubringen. Die Leitlinien Bürgerbeteiligung in Wuppertal Hier wird definiert, wie Bürgerbeteiligung in Wuppertal gedacht wird. Wir die Einwohnerinnen und Einwohner Beschreibt, dass alle Einwohner von Wuppertal einbezogen werden, unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht und Bildung. Dies bezieht nicht EU-Ausländer ausdrücklich mit ein  ebenso wie Kinder und Jugendliche Wir, die ehrenamtlichen Politikerinnen und Politiker der Stadt Wuppertal Beschreibt die Rolle der politischen Mandatsträger. Für uns, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung der Stadt Wuppertal. Bürgerbeteiligung ist nicht ohne die Menschen in der Verwaltung möglich. Die Einwohner/Mitglieder des Rates,und Bezirksvertretungen/ die Verwaltung der Stadt Wuppertal hier wird u.a. ein Beirat mit Einwohnerinnen und Einwohnern festgelegt, der für die „ordnungsgemäße Implentierung der Leitlinien“ sorgen soll und als Ansprechpartner dient.Ausserdem sollen die Leitlinien kontinuierlich weiterentwickelt und angepasst werden. Zusammenarbeit/ Kommunikation/ Verbindlichkeit/ Transparenz/ Frühzeitigkeit/ Inklusion/Regeln/ Adressatengerechte Gestaltung Diese Punkte machen Bürgerbeteiligung überhaupt erst möglich und werden hier definiert. Beteiligungskultur Zunächst beziehen sich die Leitlinien auf freiwillige informelle Bürgerbeteiligungsverfahren bei städtischen Vorhaben und Projekten, sollen aber später auch auf gestzlich vorgeschriebene „formelle“ Beteiligungsmöglichkeiten angewendet werden (z.B. Bauleitplanung) Finanzielle, personelle und fachliche  Resourcen. Ohne Geld und Menschen ist Bürgerbeteiligung nicht machbar stetiger Entwicklungsprozess und Fortschreibung Die Leitlinien sind laufend durch Beirat und Rat zu überprüfen und fortzuschreiben (s. Punkt 5) Dies ist nur eine Kurzzusammenfassung, den kompletten Text liefere ich schnellstmöglich nach. Wichtig ist, dass Bürgerbeteiligung nur dann gut funktionieren kann, wenn alle mitmachen! Weitere Fotos gibt es mal wieder bei Stefan Kottas

Der Beitrag Leitlinien zur Bürgerbeteiligung erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe

In der Mensa der Gesamtschule Barmen wurden heute die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung vorgestellt und diskutiert.Ich schätze zwischen 80 und 100 Menschen hatten sich zusammengefunden, um die Ergebnisse der Arbeitsgruppe aus erster Hand zu erfahren und danach zu bewerten, aber auch Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Die Leitlinien
  1. Bürgerbeteiligung in Wuppertal
    Hier wird definiert, wie Bürgerbeteiligung in Wuppertal gedacht wird.
  2. Wir die Einwohnerinnen und Einwohner
    Beschreibt, dass alle Einwohner von Wuppertal einbezogen werden, unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht und Bildung.
    Dies bezieht nicht EU-Ausländer ausdrücklich mit ein  ebenso wie Kinder und Jugendliche
  3. Wir, die ehrenamtlichen Politikerinnen und Politiker der Stadt Wuppertal
    Beschreibt die Rolle der politischen Mandatsträger.
  4. Für uns, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung der Stadt Wuppertal.
    Bürgerbeteiligung ist nicht ohne die Menschen in der Verwaltung möglich.
  5. Die Einwohner/Mitglieder des Rates,und Bezirksvertretungen/ die Verwaltung der Stadt Wuppertal
    hier wird u.a. ein Beirat mit Einwohnerinnen und Einwohnern festgelegt, der für die „ordnungsgemäße Implentierung der Leitlinien“ sorgen soll und als Ansprechpartner dient.Ausserdem sollen die Leitlinien kontinuierlich weiterentwickelt und angepasst werden.
  6. Zusammenarbeit/ Kommunikation/ Verbindlichkeit/ Transparenz/ Frühzeitigkeit/ Inklusion/Regeln/ Adressatengerechte Gestaltung
    Diese Punkte machen Bürgerbeteiligung überhaupt erst möglich und werden hier definiert.
  7. Beteiligungskultur
    Zunächst beziehen sich die Leitlinien auf freiwillige informelle Bürgerbeteiligungsverfahren bei städtischen Vorhaben und Projekten, sollen aber später auch auf gestzlich vorgeschriebene „formelle“ Beteiligungsmöglichkeiten angewendet werden (z.B. Bauleitplanung)
  8. Finanzielle, personelle und fachliche  Resourcen.
    Ohne Geld und Menschen ist Bürgerbeteiligung nicht machbar
  9. stetiger Entwicklungsprozess und Fortschreibung
    Die Leitlinien sind laufend durch Beirat und Rat zu überprüfen und fortzuschreiben (s. Punkt 5)

Dies ist nur eine Kurzzusammenfassung, den kompletten Text liefere ich schnellstmöglich nach.

Wichtig ist, dass Bürgerbeteiligung nur dann gut funktionieren kann, wenn alle mitmachen!

Weitere Fotos gibt es mal wieder bei Stefan Kottas

Der Beitrag Leitlinien zur Bürgerbeteiligung erschien zuerst auf Pirat im #talrat.

]]>
http://www.ollital.de/wordpress/index.php/leitlinien-zur-buergerbeteiligung/feed/ 0 1083